Chirurgische Klinik I

Home | Kliniken und Institute | Chirurgische Klinik I

Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Endokrine Chirurgie • Chirurgische Intensivüberwachung

Direktor Professor Dr. Stefan B. Hosch

Porträtaufnahme von Prof. Dr. Stefan B. Hosch, dem Direktor der Chirurgischen Klinik.
Prof. Dr. Stefan B. Hosch

Als Direktor der Chirurgischen Klinik I am Klinikum Ingolstadt ist es mir das wichtigste Anliegen, medizinische Versorgung auf höchstem Niveau für unsere Patienten zu gewährleisten.

Dazu gehört, neben der medizinischen Kompetenz und der engagierten pflegerischen Betreuung, selbstverständlich die kontinuierliche Integration von neuen operativen Techniken, die sich national und international in großen Studien bewährt haben. So wird z. B. eine Vielzahl unserer Operationen minimalinvasiv („Schlüssellochchirurgie“) durchgeführt Des weiteren gewährleistet eine besonders enge Zusammenarbeit mit den anderen Spezialisten in den entsprechenden Fachabteilungen unseres Klinikums (Institut für Anästhesie und Intensivmedizin, Chirurgische Kliniken II und III, Medizinische Klinik I und II, Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie, Frauenklinik, Urologische Klinik, Institut für Strahlentherapie und radiologische Onkologie u. a.) eine optimale Versorgung unserer Patienten. In interdisziplinären Konferenzen kann schnell und individuell für jeden Patienten eine „maßgeschneiderte“ Therapieplanung erstellt, und diese im Anschluss auf Grund des breiten medizinischen Versorgungsspektrums im Klinikum Ingolstadt durchgeführt werden. Wir arbeiten kontinuierlich an Verbesserungen, um auch in Zukunft alles Menschenmögliche für das Wohl unserer Patienten tun zu können.

Prof. Dr. Stefan B. Hosch über das Versorgungsspektrum der Chirurgischen Klinik I:

Das Versorgungsspektrum der Chirurgischen Klinik I

Team von Ärzten, OP-Schwestern und Anästhesisten bei der Operation.
Chirurgische Operation

In der Chirurgischen Klinik I kann das gesamte Spektrum der Eingriffe im Bereich der Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie von kleinen Routineeingriffen bis zu komplexen multiviszeralen Tumoroperationen durchgeführt werden. Ausgenommen ist lediglich die Transplantation von viszeralen Organen.
Die Klinik hat ihre Schwerpunkte in besonders anspruchsvollen Krankheitsbildern und in der Behandlung der häufigen chirurgischen Erkrankungen auf höchstem Niveau.

Behandlungsschwerpunkte

  • Onkologische Chirurgie (Chirurgie bei bösartigen Tumoren)
  • Endokrine Chirurgie (Chirurgie der Drüsen)
  • Minimal invasive Chirurgie (Schlüssellochchirurgie)
  • Thoraxchirurgie (Lungen-, Speiseröhren-, Mittelfell- und Brustkorbchirurgie)
  • Kolorektale Chirurgie (Dick- und Enddarmchirurgie)
  • Proktologie
  • Hepatobiliäre Chirurgie (Leber- und Gallenwegschirurgie)
  • Pancreaschirurgie (Bauchspeicheldrüsenchirurgie)
  • Chirurgie der Sarkome (Chirurgie der Weichteiltumore)
  • Metastasenchirurgie