Medizinisches Versorgungszentrum Klinikum Ingolstadt

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Medizinisches Versorgungszentrum Klinikum Ingolstadt

Herzlich Willkommen im Medizinischem Versorgungszentrum Klinikum Ingolstadt, dem ambulanten Facharztzentrum im ÄrzteHaus am Klinikum Ingolstadt.

Welche Ärzte sind in unserem MVZ erreichbar?

In unterschiedlichen Fachbereichen stehen unsere Ärzte für Ihre Anliegen zur Verfügung:

Im Ärztehaus werden ambulante Operationen, sowohl von Ärzten des Klini­kums wie von niedergelassenen Ärzten unterschiedlicher Fachrichtungen durchgeführt (Ambulantes Operations-Zentrum (AOZ), Ebene 4). Dabei werden heute besonders schonende Verfahren wie die sog. ‚Schlüs­selloch-Chirurgie‘, bevorzugt. Un­se­re Anästhesisten betreuen Sie vor, während und nach einer ambulanten Operation.

Allgemein- und Viszerialchirurgie

In unserer Praxis erfolgt die Beurteilung, Diagnose, Planung und  operative Therapie von Bauchwand-, Narben- und Leisten-/Schenkelhernien sowie chirurgischen Erkrankungen der Haut-, Unterhaut-, Muskel- und Lymphknotentumoren ambulant und stationär. Besondere Expertise liegt auch in der Behandlung von Schilddrüsen, Nebenschilddrüsen und Erkrankungen der Nebennieren.

Für komplexere Behandlungen stehen wir in engem Kontakt mit den Fachbereichen und dem Darmzentrum im Klinikum.

Unsere Praxis steht für die Behandlung chronischer Wunden in ärztlicher Partnerschaft zum Wundzentrum Ingolstadt.

Handchirurgie

Nerven- und Sehnenverletzungen, Arthrosen oder Verletzungen der Finger oder der Hand werden bei uns wegen der Konsequenzen für die sehr komplexe Handfunktion nur von ausgewiesenen Experten für Handchirurgie behandelt.

Kinderchirurgie

Neben dem gesamten Spektrum der Kinderchirurgie sind Schwerpunkte der Praxis z.B. Leisten- und Nabelbrüche, die Kinderurologie (z.B. Hodenhochstand, Vorhautverengung, Fehlbildungen der Harnröhre), plastische Operationen wie Muttermale, abstehende Ohren usw., aber auch die Behandlung von Knochenbrüchen.

Neben den bewährten nicht-operativen Behandlungsverfahren der Orthopädie und Unfallchirurgie sind wir spezialisiert  auf sportorthopädische und arthroskopische Operationen an Schulter, Ellenbogen, Knie und Sprunggelenk sowie auf die Fußchirurgie.  Wir bieten Ihnen auch un­se­re Expertise in Form einer unab­hängigen Zweitmeinung, z.B. vor opera­tiven Eingriffen. Ein weiterer wich­tiger Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Kinderorthopädie.

Wir sind offizieller Partner der Ingolstädter Profivereine und Ansprechpartner für viele Sportler aus der Region.

Neben den routinemäßigen gynäkolo­gischen Vorsorgeunter­suchungen führen wir sämtliche fachärztlichen Unter­suchungen und Behandlungen durch, einschließlich der Behandlung von Tumoren sowie der Vor- und Nachbetreuung von Operationen.

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Beratung während der Schwanger­schaft und der Geburts­vorbereitung, sowie der Unterstützung bei Kinderwunsch.

Schwerpunkt dieser Praxis ist die kompetente Beratung und Beleuchtung der Therapieoptionen bei neurochirurgischen Erkrankungen der Wirbelsäule, des Gehirns, peripherer Nerven, sowie die Versorgung von chronischen Wirbelsäulen- und Gefäß-Schmerz­patienten.

Durch die unmittelbare Nähe zur Klinik für Neurochirurgie am Klinikum mit seiner modernen apparativen Ausstattung können auch sehr komplizierte Fälle betreut und behandelt werden.

Neurologie

Erfahrene Fachärzte diagnostizieren und behandeln Erkrankungen des Gehirns, des Rücken­marks oder der Nerven.

Vor allem bei Migräne und nicht zuordenbaren Kopfschmerzen finden Sie hier kompetente Ansprechpartner. Die Abklärung der Ursachen in einem ausführlichen Anamnesegespräch sowie mit modernsten technischen Untersuchungs­möglichkeiten schaffen die Grundlage für eine individuelle Behandlung.

Weitere wichtige Schwerpunkte sind die Behandlung der Multiplen Sklerose, der Epilepsien, der Parkinson-ähnlichen Krankheitsbilder  und die Diagnostik und Therapie von Schwindel.

Psychiatrie und Psychotherapie

Bei Gemütserkrankungen ist viel Zeit für Gespräche und Beratung notwendig. Daraus ergibt sich oft eine Diagnose und selbst­verständlich auch eine Therapie, sei es unter Zuhilfenahme von Medikamenten oder in Form einer Psychotherapie.

Was ist ein MVZ und welche Vorteile hat es für den Patienten?

Ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) ist ein Zusammenschluss niedergelassener Fachärzte. Gesetzlich und privat versicherte Patienten werden hier von Ärzten verschiedener Fachrichtungen behandelt. Diese Art der Zusammenarbeit bietet Ihnen viele Vorteile:

  • Alles unter einem Dach
    Bei schwierigen medizinischen Fragen, komplexen oder seltenen Erkrankungen können Ärzte anderer Fachrichtungen sofort hinzugezogen werden – denn sie arbeiten im gleichen Haus.
  • Termine sind kein Problem
    Kurze Wege zwischen den Fachärzten, Sie bekommen schnell und ohne große Umstände einen Termin – auch bei den anderen Fachärzten im MVZ.
  • Keine unnötige Doppeluntersuchung
    Wenn Sie einverstanden sind, tauschen wir die Informationen über Sie elektronisch untereinander aus. Das spart Ihnen Zeit und Mühe und hilft Missverständnisse zu vermeiden.
  • Zwischen den Facharztpraxen des MVZ benötigen Sie keine Überweisung
    Ihre Überweisung an das MVZ gilt für alle Fachpraxen.

Wenn Sie doch ins Krankenhaus müssen

Die enge fachliche Anbindung an das Klinikum Ingolstadt ermöglicht nicht nur den Zugang zu den modernsten apparativen und technischen Unter­suchungs­metho­den, sondern erleich­tert auch die Kommunikation zwischen den Ärzten in der Praxis und den Ärzten in der Klinik. So ist eine nahtlose Überleitung in die Krankenstation oder die Nachbe­treuung nach dem Klinikaufenthalt kein Problem.

Auch bei uns im MVZ sind Sie in guten Händen.

Genauere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage

www.mvz-ingolstadt.de

Wir sind auch gerne telefonisch unter +49 (0) 841 8 80 – 12 70 für Sie erreichbar.

Copyright © 2017 - Klinikum Ingolstadt GmbH

Zum Seitenanfang